Gerhard Braun Concept mit Christoph Dahlhausen:

 

floating forms reflected

 

Die künstlerische Installation floating forms reflected des international arbeitenden Künstlers Christoph Dahlhausen reagiert sowohl auf den Begriff Waidblicke als auch auf die gegebene Situation vor Ort.

 

Gegensätze werden miteinander kombiniert.

 

Rhytmus und Richtung. Stabiles, Schweres und Flüchtiges ergänzen einander. In Verbindung mit Glasscheiben, bzw. Fenstern und Spiegelfolie entstehen multiple Spiegelungen und Doppelungen, die das Sichtbare erweitern und Verzerren. Das Wirkliche mischt sich mit dem Unwirklichen/Reflektierten. Hierdurch öffnen sich virtuelle Ebenen. Unser Sehen wird aktiviert!

 

Christoph Dahlhausen - floating forms reflected -  2016, Leuchtstoffröhren, Gerüststangen, Spiegelfolie, Kabel, Kabelbinder

 

mehr über Gerhard Braun Concept hier klicken